Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 472

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 487

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 494

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 530

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 611

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 728

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/cache.php on line 425

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/theme.php on line 623

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 15

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class ngg_Tags in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/lib/nggallery.lib.php on line 485
blog.qhaut.at » Uluru
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Archiv

Artikel Tagged ‘Uluru’

Northern Territory, Uluru und ‘Auf Wiedersehen’

2. Januar 2009

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 10

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Abso-bloody-lutely (Australischer Slang für: absolutely and beyond any doubt) war dieser Urlaub ein Hammer. 

Aber vor einem endgültigen Resümee noch der Bericht aus dem Red Center, direkt vom Ayers Rock oder besser bekannt als Uluru.

Das Red Center ist heiß. Sehr heiß. Wir sind ja schon 40 Grad von der Westküste gewohnt. Die waren aber immer ein wenig schaumgebremst, da der Wind von der Küste immer ein wenig kühl war. Hier gibt es auch Wind - nur der ist halt auch brennheiß. 

IMG_0756.JPG

Den Tag zuvor waren wir ja in Roodnest Island. Dort habe ich mir einen neuen Sonnenbrand aufgezogen, der hier im Red Center erst so richtig nachglüht. Ich wechsle in kürzester Zeit meine Farbe von einem schweinchendunkelrosa zu einem beängstigenden höllenrot. Die Sonne fühlt sich auf den gut durchgebratenen Stellen an, als würde man sandgestrahlt. Egal - die Zeit ist kurz. Schließlich müssen wir zum Uluru. 

Wir haben ein Auto gemietet, dass diesmal unseren Ansprüchen genügt! Testosteron pur!

IMG_0816.JPG

Also weg von den asphaltierten Strassen - die ‘Gravelroads’ des Outbacks sind angesagt. Nur keine Ablenkungen jetzt - der Uluru wartet schließlich.

Eigentlich ist es für einen Nichtaborigine nur ein Felsen. Wenn man ihn aber das erste mal sieht, ist man wirklich beeindruckt.

IMG_0838.JPG
IMG_0839.JPG 

Wenn man dann näher hinkommt, ertappt man sich an manchen Stellen, dass man flüstert. Er ist wirklich ehrfuchtgebietend. Man kann sich gut vorstellen, dass dieser Monolith von den Ureinwohnern auch heute noch als heilig verehrt wird.

IMG_0743.JPG
IMG_0857.JPG 
IMG_0845.JPG

Wir sind den ganzen Nachmittag in der Gegend vom Uluru herumgewatschelt. Aber eins steht ja noch aus. Quer durch das Outback mit unserem Jeep zu fetzen. Hasta la Vista - Gravelroad! Yeah!

IMG_0823.JPG
IMG_0816.JPG
IMG_0812.JPG
IMG_0827.JPG

Das macht Spass. Bevor wir uns mit Krokodilschnitzel, Emuwürstel und Känguruhsteak den Wanst vollschlagen, wollten wir noch den Uluru bei Sonnenuntergang erwischen. Also zurück…

Die vertrottelten Öffnungszeiten hier im Northern Territory zwangen uns zu einer halsbrecherischen Rückfahrt. Die Wahnsinnigen machen um 8.30 p.m. Sperrstunde - um 7.42 pm ist Sunset am 10 km entfernten Uluru.

Ich hatte so einen Kohldampf - ausgedörrt von der Wüste, ziemlich wackelig auf den Beinen von dem Spaziergang in der Hölle und natürliche unsere Drifts auf dieser crazy road nicht zu vergessen. Hätten wir es bis zur Sperrstunde nicht geschafft, ich hätte einen Ober verspeist.

IMG_3904.JPG

Aber wir habens geschafft… Jürgen ging noch kurz auf’s Zimmer - ich schnell zum Biertresen, um 2 Victoria Bitter zu bestellen. Schnell? Pah! Am Horizont der Zapfhahn - vor mir 100 Leute. Na - egal,  ein bißchen Schlangestehen für zwei Bier ist doch wohl nicht zuviel verlangt.

15 Minuten später, ich an der Bar.  
Ich: ‘Hello Sir! Two Victoria Bitter please!’. 
Ober: ‘Your roomkey please!’
Ich denke: Wow,  der geht aber ran. Klar - ich steh’ nach einem Nachmittag Red Center voll im Saft, sehe ziemlich verwegen aus dadurch. Sind die durch die Hitze hier vielleicht alle ein bißchen angewärmt?
Sage aber: ‘That’s nice! But I am not alone. I would like to have just two beers. Nothing more. No worries’ 
Ober: It’s the law.
Ich denke: Hat der einen an der Waffel? Dann sehe ich das…

IMG_3913.JPG 

Oh dear! Okay - war wohl doch nicht meine kühne Erscheinung. Ich stell’ mich ein halbes Leben an, glaube, dass der Kellner mich anmacht, um dann ohne Biere einsam auf einer Bank auf den frischgeduschten Jürgen zu warten. Okay - andere Länder andere Sitten. Aber mal ehrlich - ist das nicht vertrottelt?

Jürgen taucht auf und wir ordern uns ein Krokodil, ein Känguruh und einen Emu. Dazu noch ein paar Beilagen, die Jürgen professionell zubereitet.

IMG_3907.JPG

In der Zwischenzeit gehe ich vorsichtshalber mit dem Rücken zur Wand zum Tresen und hole mir nach weiteren 15 Minuten anstellen - und nachdem ich meinen Zimmerschlüssel auf die Theke geklescht habe - meine zwei Victoria Bitter.

Jürgen hat ganze Arbeit geleistet - und ein ansehenliches Menü zubereitet. 

IMG_3909.JPG

Trotzdem muss ich sagen, dass weder Krokodil noch Känguruh noch Emu wirklich mein Fall sind. Am ehesten vielleicht noch Känguruh. Aber … naja…

Nach zwei Runden Victoria Bitter war ich ziemlich streichfähig und wir gingen mützen. Das Hotel war übrigends super komfortabel. Ich weiß nicht wie das geht, aber wir hatten kein Ungeziefer o.ä. im Zimmer. Und da gibt’s viel, was man nicht im Zimmer haben möchte. Je weiter man nach Norden kommt, desto größer werden die Käfer, Tausendfüssler, Eidechsen, Ameisen und Konsorten. So 5cm sind gar nichts.

Nach einer kurzen Nacht, den Vormittag noch am Uluru verbracht und nochmal kurz nach Kata Tjuta und dann ab. Ein letzter Blick auf den beeindruckenden Ayers Rock…

IMG_0793.JPG

Wir haben 4 von 7 Bundeststaten gesehen und sind gestern nach Western Australia, Queensland, New South Wales schließlich im Northern Territory im eigentlichen Outback von Australien gelandet. Mit knapp 14.000 km Inlandsflügen und 4.000 Autokilometern können wir nicht sagen, dass wir auf der faulen Haut gelegen sind. Nicht schlecht.

Mir persönlich hat die Westküste im Vergleich zur Ostküste landschaftlich deutlich besser gefallen. Die Bringer auf der Ostküste waren sicher ‘Sufers Paradise’ und Sydney. Auch ‘Port Maquire’ war nicht von schlechten Eltern. Aber es war eben nicht das, was sich ein Ossiacher wie ich von Australien vorstellt. Das findet man eher auf der Fahrt von Perth in die Sharkbay - oder noch deutlicher - im Nothern Territory. 

Der ungekrönte König von Australien ist für einen Nichtaustralier sicher der Ayers Rock. Denn das ist für mich Australien. Und das werde ich nicht so schnell vergessen.

Die drei Wochen hier mit Jürgen waren wirklich sensationell. Danke Jürgen! Mit diesem Foto verabschieden wir uns von euch und von Australien und freuen uns, euch alle ab Dienstag wohlbehalten in Österreich wiederzusehen. 

IMG_0786.JPG

Thanks for reading! Hier geht’s zu Jürgen’s blog!

Australien , ,

Back to Sydney

30. Dezember 2008

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 10

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Howdee mates! Wie angekündigt sind wir gestern aus dem regnerischen Surfers Paradise in Richtung Sydney aufgebrochen. Ein langer Weg…

Kaum düsen wir los wird das Wetter besser. Viel gibt es heute nicht zu erzählen. Mit unserer Krücke 1000 km runterbiegen - da fang’ ich mir lieber ein Krokodil. Aber wir sind beide frohen Mutes. Um 6.00 in der Früh gings los!

Die ersten Stunden verliefen eigentlich für Australien unproblematisch und wir schmiedeten schon Pläne, dass wir uns das Hotelzimmer sparen und am Flughafen übernachten werden. Der Flug nach Perth geht ja um 6.05 in der Früh. Männer brauchen da kein Zimmer. Beim gegenseitigen Schulterklopfen planten wir gleich noch einen Zug durch die Gemeinde und das Nachtleben Sydneys. Wenn wir also um 4.00 in der Früh dann von unserem Umtrunk zurückkommen, könnten wir gleich einchecken und den 5stündigen Flug nach Perth vermützen. Guter Plan!

In Australien kommt immer was dazwischen. Heute war es das Wetter, das auch nicht gerade dazu angetan war Vollgas gen Süden zu düsen.

P1010180.JPG

Bei diesen Regenfällen stellt sich die Hälfte der Australier mit eingeschalter Warnblinkanlage an den Strassenrand. Das hat Jürgen sofort auf den Plan gerufen und hat diesen ‘Weicheiern’ sämtliche Fahrkünste abgesprochen. … Selbstverständlich war auch die nonverbale Information für mich enthalten. “Bleib stehen und ich sage dir: ‘Ich weiß wo du wohnst….’”. Also glühten wir guter Laune bei null Sicht in den Süden…

Mit der Zeit wurde das Schulterklopfen schwächer und wir haben uns dann auf ein Hotelzimmer eingestimmt. Aber vorher sind ja noch einige Kilometer zu fahren.

Diesen Strand haben wir fotografieren müssen. Dazu wird aber dann Jürgen genaueres sagen. Ich will nichts verraten…

P1010179.JPG

Nachdem die Fahrt so ereignislos verlaufen ist, könnte ich ja die Serie ‘Die Prinzessin auf der Erbse’ ergänzen. Aber das mache ich heute abend.

Auf jeden Fall ist die Uhr nach 11 Stunden und 10 Minuten stehengeblieben, als wir in Sydey am Flughafen eingerollt sind.

P1010185.JPG

Bis wir das Zimmer dann endgültig gebucht hatten, haben wir noch eine Mütze Schlaf am Flughafen genommen und sind dann von dort mit dem Hotelbus abgeholt worden. 

P1010189.JPG

Der Hotelbus hat schon entsprechendes erahnen lassen …

P1010191.JPG

Das Hotel war aber schlimmer :). Nein - war eigentlich ganz okay - nach dieser Fahrt sind die Ansprüche dann eher nicht mehr sehr hoch.

Das einzige was wir wollten ist um 4.00 in der Früh aufwachen, damit am nächsten Morgen nach Perth fliegen können. Ob uns das geglückt ist, erfahrt ihr heute abend. Bestenfalls sind wir dann nach einem fünfstündigen Flug wieder zurück in Perth.

Ach ja - wie Jürgen auf seinem Blog schon bemerkt hat, hat in Perth ja ein Hai einen Schwimmer verputzt.
Das war aber nicht in der Nähe von unserem Strand.
Das war an unserem Strand!!
Uiuiui … und unser Kitesurfkurs beginnt….

 

Da haben wir dann doch unsere Kitesurfpläne ein wenig zurückgestellt.

Als Alternativprogramm melden wir uns jetzt zwischen ersten und zweitem Jänner vom Ayers Rock, auch bekannt als Uluru. Das ist mittem im Outback - so weit kann nicht mal ein großer Hai springen. Das ist doch was. Wir freuen uns schon!

Australien , , ,