Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 472

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 487

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 494

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 530

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 611

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 728

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/cache.php on line 425

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/theme.php on line 623

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 15

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class ngg_Tags in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/lib/nggallery.lib.php on line 485
blog.qhaut.at » Sydney
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Archiv

Artikel Tagged ‘Sydney’

Back to Sydney

30. Dezember 2008

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 10

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Howdee mates! Wie angekündigt sind wir gestern aus dem regnerischen Surfers Paradise in Richtung Sydney aufgebrochen. Ein langer Weg…

Kaum düsen wir los wird das Wetter besser. Viel gibt es heute nicht zu erzählen. Mit unserer Krücke 1000 km runterbiegen - da fang’ ich mir lieber ein Krokodil. Aber wir sind beide frohen Mutes. Um 6.00 in der Früh gings los!

Die ersten Stunden verliefen eigentlich für Australien unproblematisch und wir schmiedeten schon Pläne, dass wir uns das Hotelzimmer sparen und am Flughafen übernachten werden. Der Flug nach Perth geht ja um 6.05 in der Früh. Männer brauchen da kein Zimmer. Beim gegenseitigen Schulterklopfen planten wir gleich noch einen Zug durch die Gemeinde und das Nachtleben Sydneys. Wenn wir also um 4.00 in der Früh dann von unserem Umtrunk zurückkommen, könnten wir gleich einchecken und den 5stündigen Flug nach Perth vermützen. Guter Plan!

In Australien kommt immer was dazwischen. Heute war es das Wetter, das auch nicht gerade dazu angetan war Vollgas gen Süden zu düsen.

P1010180.JPG

Bei diesen Regenfällen stellt sich die Hälfte der Australier mit eingeschalter Warnblinkanlage an den Strassenrand. Das hat Jürgen sofort auf den Plan gerufen und hat diesen ‘Weicheiern’ sämtliche Fahrkünste abgesprochen. … Selbstverständlich war auch die nonverbale Information für mich enthalten. “Bleib stehen und ich sage dir: ‘Ich weiß wo du wohnst….’”. Also glühten wir guter Laune bei null Sicht in den Süden…

Mit der Zeit wurde das Schulterklopfen schwächer und wir haben uns dann auf ein Hotelzimmer eingestimmt. Aber vorher sind ja noch einige Kilometer zu fahren.

Diesen Strand haben wir fotografieren müssen. Dazu wird aber dann Jürgen genaueres sagen. Ich will nichts verraten…

P1010179.JPG

Nachdem die Fahrt so ereignislos verlaufen ist, könnte ich ja die Serie ‘Die Prinzessin auf der Erbse’ ergänzen. Aber das mache ich heute abend.

Auf jeden Fall ist die Uhr nach 11 Stunden und 10 Minuten stehengeblieben, als wir in Sydey am Flughafen eingerollt sind.

P1010185.JPG

Bis wir das Zimmer dann endgültig gebucht hatten, haben wir noch eine Mütze Schlaf am Flughafen genommen und sind dann von dort mit dem Hotelbus abgeholt worden. 

P1010189.JPG

Der Hotelbus hat schon entsprechendes erahnen lassen …

P1010191.JPG

Das Hotel war aber schlimmer :). Nein - war eigentlich ganz okay - nach dieser Fahrt sind die Ansprüche dann eher nicht mehr sehr hoch.

Das einzige was wir wollten ist um 4.00 in der Früh aufwachen, damit am nächsten Morgen nach Perth fliegen können. Ob uns das geglückt ist, erfahrt ihr heute abend. Bestenfalls sind wir dann nach einem fünfstündigen Flug wieder zurück in Perth.

Ach ja - wie Jürgen auf seinem Blog schon bemerkt hat, hat in Perth ja ein Hai einen Schwimmer verputzt.
Das war aber nicht in der Nähe von unserem Strand.
Das war an unserem Strand!!
Uiuiui … und unser Kitesurfkurs beginnt….

 

Da haben wir dann doch unsere Kitesurfpläne ein wenig zurückgestellt.

Als Alternativprogramm melden wir uns jetzt zwischen ersten und zweitem Jänner vom Ayers Rock, auch bekannt als Uluru. Das ist mittem im Outback - so weit kann nicht mal ein großer Hai springen. Das ist doch was. Wir freuen uns schon!

Australien , , ,

Port Maquire

26. Dezember 2008

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 10

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Today is ‘Boxing Day’
G’day mates! Viel gibt’s heute nicht zu berichten. Außer vielleicht …
Heute sind wir in ‘Port Maquire’ angekommen, ca. 400 km nördlich von Sydney. Unser Ziel ist Brisbane bzw. vielmehr die berühmte Goldcoast mit seinen Stränden. Surfers Paradise et all. Heute ist nicht viel passiert, da wir die meiste Zeit auf der Strasse waren. Gegen 10 haben wir unser Auto von ‘Trifty’ abgeholt. Gebucht war ein ‘Mitsubishi Lancer, 2.0 or similar’. Wir bekamen dann den ‘or similar’ - einen kleinen Toyota ohne GPS. Also sind wir dann so gegen 10.30 von Sydney bei herrlichstem Wetter losgedüst, rauf Richtung Gold Coast.

Wir haben den öffentlichen Feiertag dazu verwendet uns unter die Leute zu mischen. Das ist uns vor allem auf der Autobahn geglückt, wo wir knapp zwei Stunden im Stau gestanden sind. Tja…

Irgendwo da in der Mitte findet ihr uns. Ach ja - Haischwimmen war auch angesagt!

Die Fahrt war landschaftlich ziemlich stabil und bot von Sydney aufwärts wenig Abwechslung. Im Gegensatz zur Westküste findet man hier ein sattes Grün und Wälder, wie man Sie von uns auch kennt.

P1010131.JPG
P1010128.JPG
P1010129.JPG

In Newcastle, das liegt ziemlich in der Mitte zu unserem heutigen Ziel haben wir uns nochmal kurz verfranst. In Anbetracht der abenteuerlichen Beschriftungen für Highwayaexits und keinen GPS ist das aber nur eine Rundungsdifferenz. Hat uns aber doch ein Stündchen gekostet.

Gegen 20.00 Uhr - wir hatten noch einige Zwischenstops - sind wir dann in Port Maquire angekommen. Über die Öffnungszeiten der Geschäfte, Restaurants u.ä. Einrichtungen auf diesem Kontinent kann man ja nur den Kopf schütteln. Aber das haben wir ja schon angemeckert.

Uns war klar - kein Essen, kein Trinken - aber vielleicht gibt’s ein Hotel. Nun … da waren beunruhigend viel ‘No Vacancy’-Schilder an den Hotels. Und tatsächlich - im “El Paso Motor In - Sea Side” waren noch Zimmer frei.

Das Schild verhieß’ Gutes! 102 cm Plasma und WIFI in all Rooms! Wow! Ich Feuer und Flamme für WIFI, Jürgen ganz wuschig auf den Fernseher. Gebucht!

Das Plasma haben wir bei dem Fernseher zwar nicht gefunden und von 102 cm konnte bei diesem Zeitzeugen aus dem 2. Weltkrieg auch nicht gesprochen werden. Egal -  das Wireless hat unser Vertrauen in die Prospektwahrheit wiederhergestellt. Naja - fast. Das Schild ‘El Paso Motor In - Sea Side’ hat uns ganz schön veräppelt. Das ‘Sea-Side’ gehört nicht zum Hotel, sondern zum Wort ‘Restaurant’, direkt darunter. Das hat man aber nicht gesehen, da die Neonröhre kaputt war. Danke.

Kurz frisch gemacht - ab in das ‘Nachtleben’. Es ist wie im Leben, wenn man sich nichts erwartet, stimmen einen die kleinen Überraschungen fröhlich. Und das war hier der Fall. Wir waren direkt am Strand im “Beach House”. Hier geht die Post ab. Alles junge, hübsche, braungebrannte  und gut aufgelegte Leute. Und wir natürlich. Wir haben dort jeder drei ‘Surf and Turf’ und ein Bier verdrückt - vielleicht war es auch umgekehrt - und sind dann wieder zurück in unser ‘Hotel’ gewackelt.

Wir haben noch kurz die Vorzüge des Internets genutzt, um - und wir sind ja nicht nachtragend - jetzt doch noch in Perth die Delfinschimmtour durchzuziehen. Also haben wir das jetzt für den 31. Dezember gebucht und sind guter Dinge, dass es diesmal klappen wird.

Hier noch ein Blick auf den nächtlichen Beach von Port Maquire.

sunset-shelly-beach.jpg

Morgen gibt’s dann noch ein paar Bilder von den Stränden der Gegend, eventuell halsen wir noch ein paar Koalabären oder drücken noch ein paar Känguruhs, dann geht’s schnurstracks Richtung Norden - knapp 700 km zur Goldcoast. Auf das freue ich mich schon! Also bis morgen!

Australien , ,

Sydney I, Die Anreise

25. Dezember 2008

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 10

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 213

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 272

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbcode() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 292

Strict Standards: Non-static method nggallery::create_navigation() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 315

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_folder() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 337

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_thumbnail_prefix() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 338

24. Dezember, Weihnachten in Sydney
Hello folks! Ich hoffe ihr habt Weihnachten gut überstanden! Was uns betrifft ist alles sehr gut gelaufen. Und es gibt viel zu erzählen. 

Jürgen hat im Wohnwagen geschlafen - ich im Haus. Also um sieben Uhr in der Früh dann Abreise zum Flughafen. Alles läuft gut. Selbstverständlich wie bei jeder Anreise - Jürgen im Clinch mit dem Navigationssystem. Jede vom Navi angesagte Kurve wird von Jürgen als Fehlentscheidung eingestuft - weil “die hat ja keine Ahnung!”.

Die Anreise
Gut, zum Flughafen müssen wir ca. 40 km fahren. Freie Strassen - nur der Weihnachtsmann und wir - und die ‘verlogene’ Stimme aus dem Navi, die Jürgen dauernd foppen will. Nicht mit uns. Knapp 1.5 Stunden später sind wir dann wohlbehalten, mit tiefster Befriedigung, uns gegenseitig bestätigend, dass wir die kürzestete Strecke genommen haben und das Navi eh nix weiß, am Flughafen angekommen.

Guter Dinge dann ab zum Check In. Wir hin zum Schalter. Arschkarte. Es bedient uns eher nebenher ein maximalpigmentierter Mitarbeiter von Virgin Blue, der mehr seine Kollegin mit einem Schwank aus seiner Jugend verwöhnt, als sich uns zu widmen. Mit nahezu völligem Desinteresse übernimmt er unser Gepäck - selbstverständlich ohne uns je eines Blickes gewürdigt zu haben. Jürgen beäugt ihn missmutig. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die beiden nacher nicht gemeinsam auf ein Bier gehen werden. Endlich - nach einem seitlich gezischten ‘merry chrismas’ hat er uns entlassen. Ja, danke - Sie uns auch! Aber wen schert’s - Sydney wartet.

Der Flug hatte dann knapp eine Stunde Verspätung. Nach vier Stunden problemlosen Flug sind wir dann sechs Stunden später in Sydney gelandet. An der Ostküste sind +10 Stunden Zeitverschiebung. 

Sydney
Bevor wir uns ein Auto mieten wollten, gingen wir noch schnell unser Gepäck holen. Also da standen wir nun. Das leere Förderband, Jürgen, ich und unser Handgepäck. Und das ist auch so geblieben. Jürgen auf 100. Ich ging zum Informationsschalter, wo mir eine nette Damen von ‘Virgin Blue’ dann auf Nachfrage mitgeteilt, dass unser Gepäck wohl in Broome sei - also knapp 4.000 km weit weg. Jürgen auf 200.

Er sagtdas ‘N-Wort’ - in seinen Augen sehe ich unseren Check-In-Freund vom Vormittag, Mr. “Whity Whiteman” und das tiefe Bedauern, dass die Südstaaten nicht gewonnen haben. Tja. Blöd! Auf jeden Fall ist nicht abzusehen wann wir unser Gepäck aus dem verträumten Broome bekommen würden.

Famous last words - ‘Ein Auto zu bekommen ist kein Problem’
Egal. Ich gehe also mit einem sehr zielstrebigen Jürgen unser Auto checken. Gibt’s ja genug. Wir wollten uns mit einem wirklich coolen Wagen Marke ‘Testosteron’ belohnen. Also hin zu ‘Avis’, Brust raus, Kreditkarte auf den Tresen geknallt. Auto! Now! No discussion! Also ein Auto zu buchen war kein Problem - lediglich das mit der Zeit. Aber ab 5. Jänner hätten sie wieder was.

Pah. Nicht mit uns.
Doch. Genau mit uns.
Weder Hertz noch Budget noch EuropCar hatten auch nur eine Stoßstange zu vermieten. 
Jürgen auf 300. Er wirft der Bedienung seinen ‘Du bist nur eine weitere Kerbe in meinem
Colt-Blick’ zu. (schluck)

Egal. Ohne Auto und mit leichtem Gepäck findet man wenigstens ein nettes Zimmer in Sydney - direkt am Hafen, zentral gelegen, teuer aussehend, aber günstig. Zu Weihnachten doch wohl nicht zuviel verlangt. Also wähle ich so eine ‘Sie sind verzweifelt? Wir haben ein Zimmer für Sie - Nummer’. Es meldet sich tatsächlich wer. Die Tante quakt aber so leise, dass ich Jürgen das Gespräch übergebe.

Wir sind so gut wie tot! Ich erinnere - Jürgen immer noch auf 300, dazwischen immer dieses ‘N-Wort’ und ein brilliantes Esperanto der Zeichensprache mit massivem Einsatz von ‘Zeigefinger-Stirn’ und ‘Solo-Mittelfinger’ Kombinationen. Ich stelle mich innerlich auf eine Übernachtung am Flughafen ein und krame bereits Details von dem Film ‘Airport’ aus den hintersten Windungen meiner Ganglien hervor.

Das Therapiegespräch
Dann höre ich Jürgen sagen: “Our luggage has been lost. We have no car.” Am anderen Ende der Leitung: “Oh my godness - that sounds terrible!”

Auf jeden Fall ein 15 Minuten Gespräch mit der Psychologentante - am Ende steht ein entspannterer Jürgen und ein Zimmer für zwei Tage im Interconti, direkt am Hafen von Sydney. Super Leistung Jürgen! Im Geiste schreddere ich meine Kreditkarte. Aber das war dann nicht so schlimm. Jürgen hat voll auf die Tränendrüse gedrückt - und einen ansehenlichen Rabatt rausgeschunden. Super gemacht, Respekt!

Also mit leichtem Gepäck ab ins Taxi zum Interconti. Taxi fährt vor - Türen werden vom Portier aufgemacht. Die Frage, wohin er unser Gepäck bringen darf, haben wir lässig abgewunken. Jürgen ist noch nicht drüber weg. Gebärdenesperanto und neue, kreative Attribute für die Fluglinie werden gefunden.

Hang loose
Ab in den 23. Stock. Minibar - einen Ausblick auf Sydey - sensationell. Es läuft wieder. Mittlererweile ist es schon dämmrig, darum gehen wir noch schnell ein paar Fotos schießen. Vorher müssen wir natürlich noch zum convinience-store, zahnbürste kaufen - aber davon wird ja Jürgen noch in seinem Blog berichten.

Es ist zwar bewölkt, aber zumindest kein Regen und warm.  Wir gehen eine Runde zur Oper

Jürgen wieder relaxed!
P1010046.JPG
P1010049.JPG 

Eine schöne Kirche - wir wollten checken, wann die Messe anfängt.

[SingePic=95]

Sydney by Night!

So, das war’s soweit für gestern. Bleibt dran - es gibt noch einen Eintrag wie sich der heutige Tag in Sydney entwickelt hat! Es bleibt spannend….

Australien , , ,