Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 472

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 487

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 494

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-settings.php on line 530

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 611

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/classes.php on line 728

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/cache.php on line 425

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/theme.php on line 623

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 15

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class ngg_Tags in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/lib/nggallery.lib.php on line 485
blog.qhaut.at » Surfer’s Paradise
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 947

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-includes/kses.php on line 948
Home > Australien > Surfer’s Paradise

Surfer’s Paradise


Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 10

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

Strict Standards: Non-static method nggallery::get_option() should not be called statically in /www/htdocs/w006e28a/wp/wp-content/plugins/ngallery/nggfunctions.php on line 578

… und die Prinzessin auf der Erbse

… doch dazu später mehr. Wir sind ja heute früh aus Port Maquire aufgebrochen und da habe ich noch ein paar Fotos versprochen.

Die Strände von Port Maquire:

IMG_0642.JPG
IMG_0646.JPG
IMG_0647.JPG
IMG_0648.JPG 
P1010147.JPG 

Es war heute ziemlich bewölkt und der Pazifik ist dort in der Gegend eher unruhig und doch ein wenig kühl… Sagen wir mal 23° oder so. Also ist es uns relativ leicht gefallen in Richtung Norden, nach Brisbane aufzubrechen.

Die Gegend an der Ostküste ist nicht zu vergleichen mit dem Outbackcharme, den die Westküste hinterlassen hat. Die Gegend ist ziemlich europäisch und kommt einen von Anfang an vertraut vor. Viel Grün, viele Autos und hüglig. Jürgen wird’s ein bisschen fad. Er mäkelt ein bißchen an der Mentaltität der Australier rum und brodelt die ganze Fahrt vor sich hin. 

Die Strassen sind eigentlich nicht schlecht hier und ein gestandener Mitteleuropäer würde die Strecke mit 170 km/h raufdonnern. Geht aber nicht, da nur immer zwischen 70 und 110 km/h erlaubt sind. Das zehrt an den Nerven, wenn man noch über 400km vor sich hat und von einem Stau in den anderen kommt.

Da blubberts aus Jürgens Richtung: “Und die Mc Donalds sind auch viel dreckiger als bei uns!”. Ja, Tischabwischer haben sie keine. 

blubber: “Es schert sich keiner - es schaut aus wie nur was!”. … Ja.
blubber: “Würdest du hier leben wollen? Kein Mensch will hier leben!”. … Nein? - die Australier vielleicht?
blubber: “Ja, aber nur weil sie nichts anderes kennen!”. … Ok.

Lustiges ToiToi (Klo) haben wir gefunden! Ein witziges Völkchen die Aussies. Immer müssen Sie alles genau beschreiben, was zu tun ist.

P1010151.JPG

An der Ostküste gibts viele schöne Strände. An einigen sind wir stehengeblieben - und haben prompt einen Kommunikationsfreak getroffen. Das ist wirklich eine Öffentliche Toilette!! Kein Scherz.

Wir sind Waisenknaben. Dieser Typ ist mein Held! (das rechts ist  bitte ein Notebook!!)

P1010149.JPG

Weil heute Jürgen gerade ein bißchen heikel drauf ist, kann ich ja mal was über ihn schreiben. Die Gelassenheit in Person und ausgeglichen bis geht nicht mehr, gibt es doch einige Dinge die sind grenzwertig :). Ich nenne ihn seit unserer Schnarchaktion ‘Meine Prinzessin auf der Erbse’. Und das ist bei weitem nicht die einzige Erbse, die ich aufzuwarten habe.

Dazu muss ich ein wenig ausholen - macht aber nichts, wir brettern ja grade die Ostküste Richtung Gold Coast rauf - und da gibts nicht viel zu holen.

“Prinzessin auf der Erbse” Teil 1 von unendlich
Schnarchaktion: http://blog.qhaut.at/?p=105

“Prinzessin auf der Erbse” Teil 2 von unendlich
Episode 2: “Der Campingwagen”. Vor einer Woche sind wir mit unserem Camper 1000 km von Monkey Mia nach Perth gefahren. In einem Stück. Die vollen Cowboys - outbackproofed. Also stellen wir den Campingwagen auf dem Parkplatz vor dem Haus ab - völlig erschöpft, todmüde. Wäre die Miss Perth gekommen und hätte uns auf einen Drink eingeladen - wir hätten besseres vorgehabt. Also ab in die Waagrechte. Jürgen liegt unruhig im Campingwagen. Es war stockdunkel - 11h Nachts - mitten im Wohngebiet. Auf einmal geht das Licht an, Jürgen wirft sich in Unterhose mit Todesverachtung ans Steuer, startet den Wagen, würgt den Gang rein, dass noch drei  Strassen weiter das Licht angehen, dreht eine Runde über den Hof und stellt sich an die exakt gleiche Stelle wieder auf den Parkplatz - nur halt verkehrt. *schluck*. Soll ich so tun, als würde ich schlafen? Ich halt’s nicht aus. Ich muss fragen: Hast wohl nen Rückfall vom Sonnenstich oder was? An den genauen Wortlaut kann ich mich nicht mehr erinnern - auf jeden Fall sinngemäss wird’s sowas gewesen sein. Der Grund war - und jetzt haltet euch fest - der Camper war um ca. 1cm geneigt, dass heißt der Kopf lag weiter unten als die Flossen. Jürgen: “Das kann ich nicht haben! Da hab’ ich am nächsten Tag einen ganz dicken Kopf! Da sind mir dicke Füße lieber. *schluck* Ich schwör euch: Ich hab’ keine, aber auch wirklich gar keine, Schieflage bemerkt. Aber so issi, meine Prinzessin auf der Erbse. Ich glaube ich habe noch die ganze Nacht gegrübelt, warum er den Kopfpolster nicht einfach an die andere Seite des Bettes gelegt und sich einfach umgedreht hat. Aber irgendwann bin ich dann doch eingeschlafen.

Okay - jetzt sind wir knapp vor Grafton, noch ca. 170 km vor Brisbane. Schaltet wieder ein, wenn es heißt: “Die Prinzessin auf der Erbse - Episode III bis IV”. Mehr davon morgen!

Wir haben endlich die Gold Coast vor Augen und kommen dann auch erwartungsgemäß gegen 19.00 in Surfer’s Paradise an. Ich kann euch sagen - beeindruckend. Genau mein Ding.

blubber: “Sieht ja aus wie in Lignano - denkst nicht?” … Ja - oder wie in Miami.
blubber: “Lignano!” … Ok.

Hier laufen beunruhigend viel “No Vacancy” Schilder durch die Gegend. Aber wir sind ja Männer. Wer bucht schon zu Weihnachten im Hot-Spot der Ostküste? Ja, genau: Alle! Wir aber nicht!

Also haben wir uns nicht groß kümmern müssen, was wir die nächsten zwei Stunden machen! Genau - Hotelbesichtigungen! Wir machen das so: Ich fahre - Jürgen springt in die Lobby des aktuellen Hotels und kundschaftet die Möglichkeiten und Preise aus!

Nach dem fünften Hotel wird Jürgen einsilbig.
Aus dem ‘Könntest du bei der nächsten Kurve in Erwägung ziehen links abzubiegen?’ wird: ‘links!’. ‘Stopp’. ‘Weiter’ o.ä.

Ich denke: “Aha - unterzuckert”! Blöd - hab grad keinen Schokoriegel dabei! Egal - das wird schon!

brodel: “Was haben die für eine Einstellung. Keiner an der Rezeption. Was ist das für ein Land?”.
Ich: Australien! “Ja, aber das geht doch nicht!”. Ich: Nein.

Die zwei Hotels, die wirklich was am Beach frei gehabt haben kosteten dann so zwischen 300$ und 600$ die Nacht. Nein - das wollten wir dann nicht. Wir sind nicht käuflich!

Wo ich gehört habe, dass in Jürgen innerlich was zerbrochen ist, war als er im ‘Pink Poodle Motel’ nach einem Zimmer fragt. Allein das Wort verschafft ihm eine Gänsehaut. Ich freudig nickend - Daumen in der Höhe - lässt er sich dazu überreden rein zu gehen. Die Kapuze tief im Gesicht tastet er sich Richtung ‘Pink Poodle Motel’ vor. Ein Brüller! “We are looking for an accomodation for tonight?” A room? No - it’s only a sign! We are a restaurant - we do not offer rooms.

Knack! Das war zuviel für Jürgen!
Er wird wieder mehrsilbig. Raus aus dieser Sch…stadt.
Ich: Ok.

Beim Rausfahren entdecken wir das grenzwärtige ‘Paradise Inn Motel’. Sieht gut aus. Mitten in der Bronx von Surfers Paradise. Der letzte Bandenkrieg scheint auch schon einige Stunden her zu sein. Also rein.

Der Typ hinter der Theke sagt: 240 $ die Nacht, cash!
Jürgen sagt: Ok.
Ich parke das Auto.
Alles wird gut…

Nach einer Dusche waren die zwei Stunden Zimmersuche vergessen und wir auf ins Nachtleben von Surfer’s Paradise! Und jetzt ratet mal wo! Jawoll! In’s ‘Pink Poodle Motel’.

Das Essen war super, die Bedienung eine Sensation. Nachdem wir fast alle der 50 Biersorten durchprobiert hatten, hat auch das ‘Paradise Inn - cash please - Motel’ seinen Schrecken verloren.

Also zurückgewatschelt und ab in Bett. Morgen wartet ein cooler Vormittag am Beach - der Nachmittag ist dann für Brisbane reserviert. Und Übermorgen geht’s dann wieder ein paar 100 Kilometer Richtung Sydney.

Jetzt noch ein paar Fotos von unserer Ankunft in ‘Surfer’s Paradise’.

P1010154.JPG 
IMG_0665.JPG 

Also bis morgen! Und denkt dran: Leute die das lesen, lesen auch das hier!

Australien

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben